Taubenverein

Am 23.09.1954 wurde der Brieftaubenverein „Hei kümmt“ gegründet. Der Brieftaubenverein bildet mit zwölf weiteren Vereinen die Reisevereinigung Lauenburg. Die Reisevereinigungen Bad Segeberg, Stormarn und Lauenburg wiederum stellen zusammen eine Fluggemeinschaft dar und unterhalten gemeinsam den Kabinenexpress (Taubentransporter für ca. 6.500 Tauben), welcher die Tauben zu Wettflügen transportiert.

Die Wettflüge finden an Wochenenden in den Monaten Mai bis September statt, wobei die einzelnen Flüge u. a. von Neu Brandenburg (200 km) oder von Warschau (700 km) aus begonnen werden.

Gründungsmitglieder waren:

  • Hermann Berling sen.
  • Paul Wittenburg
  • Gerhard Kummutat sen.
  • Otto Adden
  • Willi Hintze
  • Franz Penschow
  • Alwin Wiebke

Ehrenmitglied ist Alwin Wiebke.

Die aktuelle Vereinsführung sieht wie folgt aus:

  • Hans-Joachim Püst, 1. Vorsitzender
  • Ernst Brunswik, 2. Vorsitzender
  • Burghard Reimer, Schriftführer
  • Bernd Dyschlewski, Kassenwart

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums entstand dieses Gruppenfoto:

hinten v. lks.: Uwe Quade, Peter Woldmann, burghard Hein, Ralf Dibbern, Brunhilde Quade, Hermann Berling, Harry Reer, Jens Woldmann, Bernd Dyschlewski vorne v. lks: Hans-Joachim Püst, Willi Hintze (G), Alwin Wiebke (G), Franz Penschow (G) (G = Gründungsmitglieder) Es fehlen Yvonne Quade, Klaus Baade und Burghard Reimer.